Archiv für die Kategorie „Lehrer“

Halloween – die Geister kommen

Im Werkenunterricht haben wir zu Halloween Kürbisse ausgehöhlt. Das war echt cool. Alle Schüler haben sich sehr viel Mühe gegeben. Jeder Kürbis hatte ein anderes Gesicht bekommen und sahen richtig unheimlich aus. Unsere gruselig wirkenden Exemplare nehmen wir mit nach Hause und wenn wir zu Halloween diese mit brennender Kerze vor die Türe stellen, vertreiben wir bestimmt damit die bösen Geister.

Das Motto zu Halloween lautet:

„GIBST DU NICHTS WIRST DU ES BÜSEN. 
  DIE GESPENSTER LASSEN GRÜSSEN.
  KOBOLDE UND HEXENMEISTER,
  NACHTGETIER UND GRUSELGEISTER
  VERSTECKEN SICH HINTER ECKEN
  UND LASSEN DICH SCHRECKEN!“

Es grüßen euch die Zwerge und Schreckgespenster der Klassen 5a/b

 

 

 

 

 

 

 

Burg Bodenstein

Vom 17.09. bis 19.09.2012 unternahmen wir, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b, eine Wanderfahrt zur idyllisch gelegenen Burg im kleinen Örtchen Bodenstein bei Worbis im Eichsfeld.

Nach der Abfahrt in Vacha um 8.00 Uhr machten wir einen ersten Zwischenstopp am Baumkronenpfad bei Craula im Hainich. Sehr interessiert erkundeten wir das Museum. Um 11.00 Uhr begann eine Führung durch die Baumkronen. Es gelang uns nicht immer die vielen Informationen aufzunehmen. Das Klettern machte uns dann wieder großen Spaß.

Nach dem Mittagessen in der Freiluftgaststätte setzten wir unsere Fahrt fort.

Beeindruckt vom Flair der mittelalterlichen Burg, bezogen wir unsere Zimmer. Einige wohnten im Rapunzelstübchen, Am Zwiebelboden, Im Nonnenwinkel oder auch im Guck ins Land. Die Zimmer waren sehr gut eingerichtet und wir fühlten uns sofort wohl. Das Beziehen der Betten fiel nicht allen leicht.

Auf der Tagesordnung stand noch die Burgerkundung. Nach der geführten Besichtigung mit Besuch des Verlieses setzten wir sie auf eigene Faust fort.

Der zweite Tag begann mit einer recht anstrengenden Wanderung nach Worbis. Der Bärenpark wartete auf uns. Wir erfuhren viel über Bären und andere Tiere. In Gruppen beobachten wir sie und protokollierten ihr Verhalten. Am Lagerfeuer konnten wir unsere Ergebnisse austauschen und auswerten. Als Highlight gab es Stockbrot.

Abends, angestrengt durch die Wanderung am Tag, konnten wir den Gruselkeller kennenlernen. Den Hausgespenstern begegneten wir an mehreren Stellen. Sie entpuppten sich dann doch nur als unsere Mitschüler.

Am letzten Tag mussten wir schon vormittags unsere Zimmer räumen. Wir konnten durch ein Spiel über die Ritterzeit unser Wissen über die Burg und das Mittelalter testen und so langsam von unserer historischen Unterkunft Abschied nehmen.

Gegen 15.30 Uhr waren wir wieder in Vacha.

Autoren: Frau Ernst und Schüler der Klasse 6b

Eingang zur Burg Bodenstein Am Lagerfeuer
Unterkunft Rastplatz

Kleine Zeitreise ins Mittelalter

Bamberg, auch genannt das „Fränkische Rom“, war unser Ziel an diesem Donnerstag, dem 30.08.2012.
Es sollte für Lehrer und technische Kräfte an unserer Schule wirklich etwas Besonderes sein, diese Fahrt in der letzten Woche vor Schulbeginn. Noch einmal Kraft tanken, etwas Besonderes erleben … und vor allem gemeinsam!
Im Jahre 902 zum ersten Mal erwähnt, erstreckt sich das heutige alte fränkische Kaiser- und Bischofsstädtchen, welches auch Universitätsstadt ist, über eine Talsenke, durch die die Regnitz fließt. Seit 1993 als Weltkulturerbe eingetragen, besitzt Bamberg, mittelalterlich:Babenberg, den größten unversehrt erhaltenen historischen Stadtkern Deutschlands … wow, kann man da nur sagen und wir waren dort.

Eine etwas andere, humoristisch untermalte Stadtführung, ortstypisches, deftiges Essen im Gasthaus „Schlenkerla“ und inividuelle Ausblicke in kleine romantische Gässchen sorgten für eine „Wohlfühlatmosphäre“.
Eine fröhliche Busfahrt rundete dieses unvergessliche Erlebnis ab.
Wir sagen Dankeschön allen Organisatoren mit den Worten:“Das machen wir mal wieder!“

 

BambergBamberg

 
 

Bamberg

 

Bamberg

 
 
Hier anmelden

Letzte Beiträge
Ältere Meldungen
Aktuelle Termine
  • 23.05.2022Klassenfahrt 6ab - Feuerkuppe Sondershausen
  • 23.05.2022Klassenfahrt 7ab - Feuerkuppe Sondershausen
  • 26.05.2022FEIERTAG - Christi Himmelfahrt
  • 27.05.2022FERIENTAG
AEC v1.0.4