Weitere Anpassung der Kriterien für die Kinder-Notbetreuung in der Schule

Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS)  hat mit Wirkung ab Donnerstag, 26. März 2020, den Kreis der Kinder, für die eine Notbetreuung an der Schule angeboten werden kann, angepasst.

  • So werden nun auch Kinder, bei denen nur ein Elternteil unmittelbar mit der Versorgung von kranken und pflegebedürftigen Personen im Gesundheits- und Pflegewesen betraut ist, zur Notbetreuung zugelassen. Eltern benötigen eine Bescheinigung ihres Arbeitgebers, dass sie zu diesem Personenkreis gehören. 
  • Weiterhin sind Kinder mit in das Notbetreuungsprogramm aufgenommen worden, deren Betreuung aus Gründen des Kinderschutzes angezeigt ist. Für eine Aufnahme solcher Kinder in die Notbetreuung ist nun eine Bescheinigung des zuständigen Jugendamtes ohne Begründung notwendig.
  • Weitere Anpassungen betreffen eine kleine Anzahl von Berufsgruppen. 

Alle Informationen zur angepassten Regelung sind im aktuellen Hinweisschreiben des TMBJS nachzulesen. (<== Bitte hier klicken)

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Hier anmelden

Ältere Meldungen
Aktuelle Termine
  • 06.04.2020Osterferien
  • 27.04.202014:00 - 17:30 Uhr ELTERNSPRECHTAG - AUSFALL !
AEC v1.0.4