Schulbetrieb nach den Herbstferien

Liebe Eltern und Schüler,

der gesamte Wartburgkreis befindet sich seit 04.11.2021 in der Warnstufe 3 – höchste Pandemiewarnstufe.

Damit gelten ab dem 04.11.2021 die Regelungen aus Ziffer 6 der Allgemeinverfügung vom TMBJS vom 30.09.2021.

Es finden verpflichtende Tests zweimal wöchentlich, jeweils montags und donnerstags statt.

Die Teilnahme an den Testungen ist für Schülerinnen und Schüler, welche sich regelmäßig in unserer Einrichtung aufhalten, verpflichtend. Dies gilt selbstverständlich nicht für Geimpfte, Genesene oder Personen, welche sich in sonstiger Weise durch einen befugten Dritten außerhalb der Schule testen lassen.

Ein aktuell gültiger Nachweis für Tests, die durch einen Befugten Dritten außerhalb der Schule durchgeführt werden, ist regelmäßig montags und donnerstags zur 1. Stunde beim Fachlehrer vorzulegen.

Bei Nichtteilnahme  an den verpflichtenden Tests ist  gemäß der Vorgaben des TMBJS mit einem Bußgeld zu rechnen.

Im gesamten Schulgebäude, auch während des Unterrichts, muss eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) getragen werden.

Die AHA+L Regeln gelten auch weiterhin im täglichen Miteinander in der Schule.

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung


Download-Links

Allgemeinverfügung des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport vom 03.11.2021
Allgemeinverfügung des Wartburgkreises vom 04.11.2021

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Hier anmelden

Ältere Meldungen
Aktuelle Termine
  • 06.12.2021BETRIEBSPRAKTIKUM KLASSE 9a
  • 06.12.202113:30 Uhr DIENSTBERATUNG
  • 07.12.2021Schülergespräche mit Frau Münch (SBH Bad Salzungen)
  • 07.12.2021Schülergespräche mit Frau Arnold (Arbeitsagentur)
AEC v1.0.4