Autorenarchiv

Känguru-Wettbewerb 2018 — Siegerehrung

Gespannt warteten alle Teilnehmer darauf zu erfahren. wer dieses Jahr das begehrte T-Shirt für den weitesten Känguru-Sprung gewonnen hat.
Es war Joelle Bütefür aus der 5a!  Herzlichen Glückwunsch!
Sie erreichte außerdem eine Punktzahl über 100 Punkte und bekam somit noch ein interessantes Spiel.

Känguru Wettbewerb 2018

46 an Mathe interessierte und gerne knobelnde Schüler nahmen am Wettbewerb teil.

So manche Mathe-Nuss war zu knacken und die Köpfe rauchten.

Alle gaben sich große Mühe.

 

Und hier könnt ihr schon mal die Lösungen anschauen.

loesung18

Die Gewinner werden dann im April/Mai bekanntgegeben. Ich bin schon sehr gespannt.

Bild des Monats Februar 2018

Herzlichen Glückwunsch, Isabelle Löwe 10a!

 

Arbeit: „Joiner“ auf A4 Format

Thema: Kunst des 20. Jahrhunderts – „POP-Art“

Der Künstler Jasper Jones hat mit seiner Kunst der Fotografie einen ganz neuen Blickwinkel gegeben. Er setzt ein Motiv auf verschiedenen Aufnahmen ganz neu zusammen.

Die Aufgabe bestand darin, in der näheren Umgebung ein Motiv für den Joiner zu suchen. Das Motiv wurde dazu ca. zehnmal aus verschiedenen Perspektiven fotografiert. Man muss dabei immer die Bildgestaltung (das Kunstwerk) im Auge behalten. Dann werden die Fotos zerschnitten und zu einem neuen Bild zusammengesetzt.

 

Känguru — Rätselkalender — Februar 2018

Als treue Teilnehmer am jährlichen Känguru-Wettbwerb erhielten wir einen speziellen Kalender. Darin wird jeden Monat eine neue Rätselaufgabe angeboten, die ihr im Schaukasten im Eingangsbereich der Schule findet. Damit ihr die Aufgabe zu Hause nochmal nachlesen könnt, wird sie auch hier zu finden sein.

Die Idee ist, dass sich Mathe-Interessierte, aber auch andere, damit beschäftigen können. Findet ihr eine Lösung, gebt sie (möglichst mit Gedankengang bzw. Lösungsschritten) bei Frau Norwey am Monatsende ab. Die Lösung ist dann ab dem 1. des Folgemonats unter www.mathe-kaenguru.de/kvantik zu finden.

Wer 6 Lösungen findet, bekommt einen Preis.

Bild des Monats Dezember 2017

Herzlichen Glückwunsch, Tobias Jäckel, Klasse 9a!

Arbeit: Wasserfarben auf DIN A3

Thema: „Der Schrei“ von Edvard Munch

Wir beschäftigten uns mit dem Ausdruck Angst im Bild von Edvard Munch. Jeder gestaltete sein Bild nach der Vorlage unter Berücksichtigung eigener Gedanken.

Tobias gelang es, sein Bild besonders ausdrucksstark zu malen.

Känguru-Wettbewerb 2017

   

Die Aula war voller fleißiger Rechner und Denker.  Knapp ein Viertel aller Schüler unserer Schule nahm am diesjährigen Känguru-Wettbewerb teil.

   

Man darf gespannt sein, wer dieses Mal den weitesten Sprung geschafft hat.

Es ist vollbracht!

Titelbild Nachdem wir wochenlang an diesem schönen,
aber auch schweren Thema gearbeitet haben,
ist es nun vollbracht.Die Bilder unserer Klassensieger sind unterwegs zur Jury.

Klasse 5a           Eva-Maria Gotthardt – Lena Teumer – Twinity Raillon

5a Eva-Maria Gotthardt 5a Lena Teumer
5a Twinity Raillon

Klasse 5b        Melissa Blaurock – Emily Jauerneck – Anna Göpfert

5b Melissa Blaurock 5b Emily Jauerneck
5b Anna Göpfert

Klasse 6a        Kimberly Wiegand – Nele Mosebach – Caitlin Orf

6a Kimberly Wiegand 6a Nele Mosebach
6a Caitlin Orf

Klasse 6b        Nils Blaurock – Johannes Heß – Alija Chantal Polzin

6b Nils Blaurock 6b Johannes Heß
6b Alija Chantal Polzin

Klasse 7a           Lara Christof – Naomi Wiegand – Yanneck Blase

7a Lara Christof 7a Naomi Wiegand
7a Yanneck Blase

Klasse 7b          Isabelle Steinhoff – Vanessa Reh – Tristan Bittorf

7b Isabelle Steinhoff 7b Vanessa Reh
7b Tristan Bittorf

Klasse 8a         Jannik Fleischer – Paola Reum – Jeremy Pforr

8a Jannik Fleischer 8a Paola Reum
8a Jeremy Pforr

Klasse 8b         Lukas Lange – Lisa Schüler – Anna-Sophia Pfaff

8b Lukas Lange 8b Lisa Schüler
8b Anna-Sophia Pfaff

Klasse 9a        Annalena Krusche – Vanessa Becker – Lea Morgenweck

9a Annalena Krusche 9a Vanessa Becker
9a Lea Morgenweck

Klasse 9b          Antonia Steffen – Céline Baumeister – Jasmin Hilke

9b Antonia Steffen 9b Celine Baumeister
9b Jasmin Hilke

Danke auch an alle anderen Schüler, ihr habt euch große Mühe beim Gestalten eurer Helden und Vorbilder gegeben!

Zwei „Traum-Bilder“ sind in der nächsten Runde!

Alle Schüler unserer Schule beteiligten sich fleißig und engagiert an der 44. Wettbewerbsrunde des Internationalen Kunstwettbewerbs „Jugend creativ“, ausgerichtet von den Raiffeisenbanken.

Je 3 Bilder aus jeder teilnehmenden Klasse (Klassensieger) kamen mit nach Dermbach zur Jury. Diese wählte aus jeder Klassenstufe die Ortssieger aus. Wir freuen uns für

DSC06665Isabell Steinhoff (5b)

 DSC06697
und Anastasia Fischer (10a),

dass ihre Bilder nun sowohl in den Kalender 2015 als auch in die nächste Runde gelangen.

Die Kopien der beiden Bilder sind in Sünna in der Zweigstelle der Raiffeisenbank ausgestellt.

20140417_085918  20140417_085931

Und hier geht es zu den Bildern unserer Klassensieger → Wettbewerb 2014.

Stolpersteine auch in Vacha

        „Nichts gehört der Vergangenheit an. Alles ist Gegenwart und kann wieder Zukunft werden.“(Fritz Bauer)

Auch deshalb ist heute immer noch Gedenken und Auseinandersetzung mit der Vergangenheit wichtig.

„Stolpersteine“ sind Pflastersteine mit einer Messingplatte, auf der Lebensdaten eingraviert werden.

DSC06620

Mit jedem dieser verlegten Stolpersteine wird eines jüdischen Mitbürgers gedacht. Auf diese Weise gestaltet der Berliner Künstler Günther Demnig das größte dezentrale Mahnmal für NS-Opfer.

DSC06627       DSC06623

Am Dienstag, 18.03.14, zwischen 9 und 10 Uhr, wurden 5 Steine im Steinweg / Ecke Wackergasse zur Erinnerung an die Familie Strauss und 3 Steine am Markt 41 für die Familie Nussbaum in das Pflaster eingefügt. Als Vertreter unserer Schule nahmen aus der 9a Selina Bittorf, Julia Bernhardt und Jan Geyer mit ihrer Klassenleiterin Frau Norwey teil und konnten so hautnah bewegende Minuten miterleben.

DSC06621

Mehr zum Künstler ist auf www.stolpersteine.eu zu erfahren.

Kunstausstellung im Kulturhaus Unterbreizbach

Aus Anlass des 20jährigen Bestehens des Bergmannsvereins „Glück Auf“ Unterbreizbach e.V. und des Bergmanns- und Familienfestes im Juli 2013 gestalteten Schüler der Klassen 5,6, 8 und 9 im Fach Kunsterziehung zum Thema „Kali“ Bilder für eine kleine Ausstellung im Kulturhaus in Unterbreizbach.

Im November 2013 trafen sich die Kunstlehrerinnen Frau Klinzing und Frau Norwey mit den Vertretern des Bergmannsvereins, um über eine Prämierung zu beraten.

Die Auswahl der 10 Arbeiten fiel nicht leicht. Neben optischen Eindrücken und Gestaltungsgesichtspunkten wurde die Verteilung auf die Klassen berücksichtigt. Die Lehrerinnen bedachten dabei auch wichtige schülerbezogene Aspekte.

Die gemeinsame Auswahl fiel auf folgende Bilder

1.

Werksgebäude u. Waggon Lea Morgenweck 6a

2.

Altes Kaliemblem+Halde Angelina Lotz 9a

3.

Felddüngung Leoni Huck + Annalena Krusche 6a

4.

K+S- Bergmann Luisa Basler 9a

5.

Grubenhunt Niklas Bergmann 6a

6.

Werksanlage Sebastian Brod 6a

7.

Leucht. Wetterlampe Konrad Bittorf 6b

8.

Bergmann mit Geleucht Michelle Klein 9b

9.

Halde+Hochspannungsleitung Silvio Albert 9b

10.

Halde+Schornstein Michelle Velten 9a

Zum Kulturtag am 13.2.2014 zeichneten die Vertreter des Bergmannsvereins Herr Augsten, Herr Fuß und Herr Dr. Jahn diese Arbeiten aus und überreichten Präsente. So erhielten Lea Morgenweck und Angelina Lotz je eine Freikarte für das Besucherbergwerk in Merkers.

Wir möchten uns beim Bergmannsverein für die angenehme Zusammenarbeit bedanken.

Frau Klinzing und Frau Norwey

Hier geht es zu den Bildern    →     Ausstellung Kunst

Hier anmelden

Ältere Meldungen
Aktuelle Termine
  • 24.05.2018Abgabe - Festlegung mündliches Prüfungsfach Kl. 9, 10ab
  • 25.05.2018LETZTER SCHULTAG der Klassen 10ab und Abgänger Kl. 9
  • 28.05.2018Betriebspraktikum Klasse 8a
  • 28.05.2018Schriftliche Prüfung Deutsch - Klasse 10
AEC v1.0.4