Donnerstag, 06. Mai 2021

Notbetreuung und Präsenzunterricht mit besonderem Förderbedarf

08:25 – 12:15 Uhr

Klassen 5 und 6 Fr. Fi
Klassen 7, 8 und 9 Hr. Dö

Klassen 9a, 9b,  10a und 10b – siehe Vertretungsplan

 

Durchführung – Selbsttests

Sonderregelungen im Schulbereich ab 26.04.2021

Bundes-Notbremse: In Kreisen mit einer Inzidenz über 165 schließen die Schulen.

  • Eine Notbetreuung wird für die Klasse 1 bis 6 angeboten. Ausnahmen gelten für Förderschulen, Abschlussklassen sowie Schülerinnen und Schüler mit besonderem Unterstützungsbedarf.
  • In Kreisen mit einer Inzidenz über 100 und unter 165 findet an den Schulen Wechselunterricht statt, auch an Grundschulen.

An Schulen besteht Testpflicht, d. h. Betretungsverbot ohne negativen Schnelltest.

  • Die Testungen finden weiterhin in der Schule (Montag u. Donnerstag) statt.
  • Ein aktueller Nachweis über einen negativen Test außerhalb der Schule ist zulässig. (nicht älter als 48 Stunden)

Wer das Testangebot ablehnt, wird von der Präsenz ausgeschlossen.


MEDIENINFORMATION des Landratsamtes für den Wartburgkreis

Schulen und Kitas im Wartburgkreis und Eisenach bleiben geschlossen

Da im Wartburgkreis und Eisenach die Corona-Fallzahlen unverändert auf hohem bis sehr hohem Niveau liegen, müssen die Schulen und Kindergärten im Wartburgkreis und Eisenach weiterhin geschlossen bleiben. Die Allgemeinverfügung kann jedoch erst am Freitag, den 23. April erlassen werden, da die Verlängerung der dafür notwendigen Landesverordnung erst an diesem Tag in Kraft tritt. Die Schließungsverfügung hat eine Gültigkeit bis zum 09. Mai 2021.

„Leider kann ich keine andere Entscheidung treffen“, so Landrat Reinhard Krebs, „die Krankenhausauslastung und die Belegung der Intensivbetten ist weiterhin enorm. Die Entwicklung der Fallzahlen zeigt keine Entspannung.“

Zudem besteht die ungewisse Situation, welche Regelungen der Bund erlassen wird und ab wann diese gelten werden.

Die Notbetreuung findet für die berechtigten Personengruppen wie gewohnt statt.

Für die 7. Allgemeinverfügung des Wartburgkreises zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 u. a. zur erweiterten Maskenpflicht ist ebenfalls eine Verlängerung bis 09. Mai 2021 geplant. Grundlage zum Erlass ist auch hier die Verlängerung der Landesverordnung.

Information über Schließung von Schulen 09.04.2021

4. ALLGEMEINVERFÜGUNG FÜR DAS GEBIET DES WARTBURGKREISES ÜBER DIE SCHLIEßUNG VON SCHULEN VOM 08. APRIL 2021

Auszug:

Alle staatlichen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen einschließlich der Schulhorte und Internate, die der Schulaufsicht nach § 2 Absatz 6 des Thüringer Gesetzes über die Schulaufsicht vom 29. Juli 1993 (GVBI. S. 397) in der jeweils geltenden Fassung unterliegen sowie die Schulen in freier Trägerschaft, im Gebiet des Wartburgkreises und der Stadt Eisenach.

Die Schließung nach Ziffer 1 b) Satz 1 gilt nicht für den Unterricht für

(1) Schüler mit besonderem Unterstützungsbedarf,

(2) Schüler der Abschlussklassen

(3) Schüler, die im laufenden Schuljahr eine Abschlussprüfung ablegen

sowie den hierfür notwendigen Betrieb der Internate.

Die Regelungen des § 43 Absätze 1 und 2 ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO zur Notbetreuung für die Schüler der Klassenstufen 1 bis 6 sowie der Förderzentren bleiben unberührt.



					                            
				     

Informationen zu den Corona-Selbsttests ab 12.04.2021

Umstellung und Erweiterung der Teststrategie an Thüringer Schulen

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

das Land Thüringen stellt ab dem 12. April 2021 die freiwilligen Coronatests der SchülerInnen und des pädagogischen Personals auf Selbsttests um und erweitert dieses Angebot auf SchülerInnen ab Klasse 5.

Zu allen derzeit der Schule dazu vorliegenden Informationen finden Sie hier auf unserer Homepage entsprechende Links. Gleichfalls finden Sie hier auch einen Zugang zu einem Erklärvideo. Ich möchte Sie bitten, diese Maßnahmen im Interesse der Gesunderhaltung Ihrer Familien und der Schulgemeinschaft zu unterstützten. Dies kann zur Absicherung des Präsenzunterrichts und zur Eindämmung der Pandemie beitragen. Haben Sie vielen Dank.

Achtung! Wichtig! Bitte beachten!

  • Mit einem Brief an alle Eltern und Sorgeberechtigten vom 06.04.2021 hat sich der Minister für Bildung, Jugend und Sport, Helmut Holter, ausführlich zum weiteren Vorgehen hinsichtlich des Schulunterrichts unter den Corona-Bedingungen und den ab kommende Woche vorgesehenen Corona-Selbsttests geäußert.
    Bitte lesen Sie, wenn möglich gemeinsam mit Ihrem Kind, diesen Brief (Seiten 1 bis 4) und die daran anschließenden Fragen und Antworten zu den Selbsttests (Seiten 5 bis 8) aufmerksam durch.
    ==> Link zum Elternbrief und Frage-Antwort-Katalog (Bitte hier klicken)
  • In dem Frage-Antwort-Katalog finden Sie auf der Seite 6 auch Hinweise und Links zu Videos des Herstellers dieser Selbsttest (Firma Roche) hinsichtlich der korrekten Durchführung dieser Tests durch Kinder.
    Bitte schauen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind das betreffende Video an, um es auf die selbständige Testdurchführung vorzubereiten
    ==> Link zum Hersteller der Selbsttests mit Erklärvideo (Bitte hier klicken)
  • Sollten Sie als Eltern und Sorgeberechtigte nicht wünschen, dass Ihr Kind eine Selbsttestung in der Schule durchführt, so müssen Sie dies mit der Abgabe einer ausgefüllten und unterschriebenen Widerspruchserklärung an die Schule bestätigen.
    Bitte laden Sie dazu über den folgenden Link das entsprechende Dokument herunter. Auf der ersten Seite finden Sie die Widerspruchserklärung, die Sie auch direkt am Computer ausfüllen können. Diese erste Seite können Sie dann auch direkt ausdrucken (Schaltfläche Drucken unten). Die Seiten 2 und 3 dienen Ihrer Information hinsichtlich der Erhebung und Verwendung der personenbezogenen Daten in der Erklärung.
    ==> Link zur ausfüllbaren Widerspruchserklärung und Infos zum Datenschutz (Bitte hier klicken)

Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Hörschelmann

INFORMATIONEN ZUM SCHULBETRIEB AB 01. MÄRZ 2021

Alle derzeitigen Maßnahmen basieren auf den rechtlichen Grundlagen des Bundes, des Freistaates Thüringen, des Bildungsministeriums und des Gesundheitsministeriums

Klassenstufe 5 und 6

  • wechseln in den eingeschränkten Regelbetrieb unter Wahrung des Mindestabstands
    (Stufe Gelb) siehe Vertretungsplan ab Freitag, 26.02.2021
  • steigt der Inzidenzwert über 150/200 muss die Schule erneut in die Phase ROT wechseln
  • Notbetreuung weiterhin möglich (um Anmeldung wird gebeten)

Schüler ab der Klasse 7

  • wechseln in den eingeschränkten Regelbetrieb (Stufe Gelb), wenn die 7-Tage-Inzidenz pro 100.00 Einwohner im WAK unter 100 Neuinfektionen liegt
  • Schulbetrieb ab 01. März nach aktuellem Kenntnisstand (25.02.2021) zurzeit nicht möglich – weiterhin Homeschooling

Weiterhin prüfungsvorbereitender Unterricht für die Klassen 9H und 10

Unterricht für Schüler mit besonderem Förderbedarf wird weiter angeboten

Befreiung vom Präsenzunterricht

  • Eltern können mit einem formlosen Antrag eine Befreiung vom Präsenzunterricht Ihrer Kinder beantragen.
  • Die Sorgeberechtigen müssen nachvollziehbare Gründe darlegen und das häusliche Lernen muss abgesichert sein.
  • Die befristete Befreiung von der Präsenzpflicht entbindet nicht von der Präsenzpflicht bei Leistungsnachweisen.

Pflicht zum Tragen einer MNB

  • Schüler ab Klasse 7 und das pädagogische Personal sind verpflichtet im Schulgebäude sowie im Unterricht eine qualifizierte Maske (OP-Maske oder FFP2) zu tragen.
  • Atempausen werden durch organisatorische Veränderungen im Unterrichtsablauf realisiert.
  • Bei Schülern der Klassenstufen 5 und 6 reicht die Verwendung einer einfachen MNP im Schulgebäude. Da der Unterricht unter Wahrung des Mindestabstand stattfindet, kann auf das Tragen einer Maske im Unterricht verzichtet werden.

Freiwillige Testungen

  • Wir bieten derzeit jede Woche Mittwoch, ab 08:15 Uhr freiwillige, kostenlose Coronaschnelltests für die Schüler im Präsenzunterricht ab Klasse 7 an.
  • Wir hoffen und wünschen, dass sich mehr Sorgeberechtigte für eine Teilnahme Ihrer Kinder entscheiden, um so einen Beitrag zur Gesunderhaltung der Schulgemeinschaft und der Familienangehörigen zu leisten.
  • Die gegenwärtigen Teilnehmerzahlen bewegen sich auf niedrigem Niveau.

Coronaerkrankungen und Quarantäne
Es besteht weiterhin die Verpflichtung der Sorgeberechtigen auftretende und bestätigte Coronaerkrankungen von Schülerinnen und Schüler zum melden, auch wenn sie derzeit nicht im Präsenzunterricht sind.

Hier anmelden

Ältere Meldungen
Aktuelle Termine
  • Keine anstehenden Termine
AEC v1.0.4