Kunst & Kochen in den Ferien

Am 30. und 31.7.19 fand im Werken Raum und in der Schulküche ein Ferienangebot der kreativen Art statt. Es wurde mit Farbe auf Leinwand experimentiert, „Mjölki“ gespielt und in der Küche wurden Lasagne und Waffelpfannkuchen gebacken. Es waren 2 schöne, harmonische Tage, die allen Beteiligten viel Freude gemacht haben. Vielen Dank an Frau Fischer für den künstlerischen Input !!

Erfahrungen beim Malen auf Leinwand sammeln
„Tafelkunst“
„Mjölki“
Basti zeigte viel Talent bei der Tischdeko
die Künstler mit ihren Werken

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Unsere Kunstlehrerin Frau Fischer hat dieses Mal nicht mit Schülern, sondern selbst an einem internationalen Kunstwettbewerb teilgenommen. Im Schloss von Montecosaro, einer Künstlerstadt in Italien, wurden 3 ihrer Bilder und Werke von 80 weiteren Künstlern aus aller Welt für 4 Wochen ausgestellt.

Am 20.7.19 war dann die Preisverleihung und Frau Fischer wurde mit dem 1. Platz in der Kategorie „Abstrakte Malerei“ ausgezeichnet. Nun werden ihre Bilder für einige Wochen in Venedig ausgestellt. Herzlichen Glückwunsch!

Da kann man gespannt sein auf neue Projekte.

30 Jahre Grenzöffnung – Lernen am authentischen Ort

Den Stein ins Rollen zu dieser Veranstaltung brachte Herr Döring, der feststellte, wie wenig die Schüler doch eigentlich über die jüngere Geschichte der Gegend wissen, in der sie leben und aufgewachsen sind. Was lag also näher, als den außerschulischen Lernort Point Alpha in unmittelbarer Nähe zu besuchen und eine Führung durch die Gedenkstätte im Haus auf der Grenze zu machen!? Geschichte erlebt am authentischen Ort.
Vorbereitet wurde die Veranstaltung durch Schulleiterin Frau Hörschelmann, einst selbst Gedenkstättenpädagogin der Point Alpha Stiftung, die in einem zweistündigen Schülerseminar die Schülerinnen und Schüler mit einer PP Präsentationen, Musik von Betina Wegner, aber auch eigenen Zeitzeugenberichten in den historischen Kontext setzte. Gut vorbereitet fuhr man anschließend ins Haus auf der Grenze, wo die Jugendlichen, begleitet von zwei Gästeführern, eine zweistündige Führung mit den Schwerpunkten Grenzregime- Zwangsaussiedlung- Flucht unternahmen. Dabei stellten sie erstaunt fest, dass sich Geschichte direkt vor ihrer Haustür abgespielt hatte. Entlang an der Mustergrenze ging es dann weiter ins US Camp, dem eigentlichen Point Alpha. Alles in allem eine lehrreiche Veranstaltung im Rahmen der Demokratieerziehung, die übrigens vom Land Thüringen als außerunterrichtlicher Lernort gefördert wird.



Musik bewegt – 49. Internationaler Jugendwettbewerb der Raiffeisenbanken

In diesem Jahr gab es gleich zwei Platzierungen beim diesjährigen 49. Jugendmalwettbewerb  der VR Bank Nord Rhön eG.

Das Thema „ Musik bewegt“ beflügelte die Schüler ihre Ideen auf Papier, mit Stiften und Pinsel zu malen. Dabei erreichte Leonie Mosebach aus der Klasse 6a den ersten  Platz und Mathilde Schindler aus der 6a den vierten Platz.

Feierlich und stolz überreichte Frau Fischer, die Kunstlehrerin der Regelschule, den beiden ihren Preis.

Wir gratulieren zu diesem großartigen Erfolg und wünschen allen Schülern viel Kreativität und Freude im Kunstunterricht.

Abschlussfeier Klassen 9 und 10


Naomi Wiegand, Elis Franke, Cedric Walter, Mattheo Heßler, Pascal Six, Schulleiterin Gabriele Hörschelmann. Klassenlehrer Martina Schneider und Dagmar Braun  E

Unter dem  Motto: „ Unsere Welt ist buntfand  am 28.06.2019  an der Ulsterbergregelschule in Unterbreizbach / Räsa die feierliche Zeugnisübergabe und Abschlussfeier der Schulabgänger statt. Nach einem zweistündigen Programm im vollbesetzten Kulturhaus Unterbreizbach konnten 39 Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen ihre Abschlusszeugnisse entgegennehmen. Höhepunkte des Programms waren zweifelsohne die Abschiedsrede der Schulleiterin und die Dankesworte der beiden Schülerinnen Marie Polowczuk und Naomi Wiegand, die nicht nur sehr humorvoll waren,  sondern auch für Tränen der Rührung sorgten.

Der Schulchor hatte an diesem Abend seinen vorerst letzten Auftritt, denn Frau May verlässt die Schule und es ist fraglich, wie es ohne Musiklehrer mit dem Schulchor weitergehen soll.   Auch die beiden Moderatoren Nele und Oli aus der Klasse 9a, die in den letzten Jahren bravourös durchs Programm geführt hatten, konnte man in dieser Rolle das letzte Mal sehen und hören. Sie nehmen nächstes Jahr als Schulabgänger selbst ihrer Zeugnisse entgegen. Die besten Schulabschlüsse und Prüfungsergebnisse erreichten: Naomi Wiegand, Elis Franke, Mattheo Heßler, Pascal Six und Cedric Walter.

Den Eltern, Schülern und Lehrern unter der Regie der Klassenleiter Martina Schneider, Dagmar Braun, Angela Heß und Lutz Döring ist es wieder einmal gelungen eine Abschlussfeier zu organisieren, die dem Anspruch des Ereignisses gerecht wurde. Bis spät nach Mitternacht wurde im Kulturhaus gefeiert. Ein großes Lob auch an die Eltern, Lehrer und Schüler der beiden 9.Klassen, die  sich um das leibliche Wohl der Gäste kümmerten.

Fotos: Frau Eichenauer

 

Hier anmelden

Ältere Meldungen
Aktuelle Termine
  • 27.08.2019 13:15Arbeitsgemeinschaft "Digitale Zukunft" für Klassen 7 bis 10
  • 03.09.2019 13:15Arbeitsgemeinschaft "Digitale Zukunft" für Klassen 7 bis 10
  • 10.09.2019 13:15Arbeitsgemeinschaft "Digitale Zukunft" für Klassen 7 bis 10
AEC v1.0.4