Perspektive zeichnen lernen – auf dem Weg zum eigenen Standpunkt

 

 

Aus dem Kunstunterricht:

Schüler lernen durch das perspektivische Zeichnen, sich in ein neues Verhältnis zu ihrer Umgebung zu setzen.  Sie erleben eine intensive, wahrnehmende und auch gestalterische Auseinandersetzung mit den optischen Gesetzmäßigkeiten der Perspektive und ihren darstellenden Möglichkeiten.

Neues aus dem Werken Unterricht

Was wäre das Töpfern ohne Stempel.

 

Mit Hilfe von schönen Stempeln kann man viele verschiedene Motive und Muster in den Ton drücken.

Die Möglichkeiten, Strukturen in den Ton zu bringen, sind unbegrenzt. So haben die Schüler im Werken-Unterricht, eigene Ideen mit Hilfe von Holzspießen, Stiftkappen usw, mit frischem Ton gestaltet.

Der Fantasie wurden keine Grenzen gesetzt.

So können nun zukünftige Objekte mit diesen tollen Stempeln verschönert werden.

 

Theater zum Jahresende

Kurz vor dem Jahresende, einer Zeit in der so manch einer vielleicht etwas mehr Alkohol konsumiert, führte der Weimarer Kulturexpress ein Stück über Sehnsucht, die Suche und die Sucht an unserer Schule auf.

„Mit viel Witz und Humor erzählt der Autor Patric Tavanti die Geschichte von Steffi und Stefan. Ohne erhobenen Zeigefinger zeigt er, welche Gefahren der Alkoholkonsum in sich birgt und in welche Sackgassen die Flucht in den Alkoholrauch führen kann…“

Durch die leichte und amüsante Erzählweise dieses aktuellen Themas, wurden die Schüler der Klassen 7-10 in ihrer Lebenswelt abgeholt und zum Nachdenken angeregt. Ein toller und beeindruckender Ausklang des letzten Schultages 2017 !

 

 

Weitere Fotos findet ihr im Fotoalbum (⇐ Hier klicken).

Mit dem richtigen Ton

Anfang Dezember 2017 wurde in den beiden 6. Klassen ein Lese- und Vorlesewettbewerb durchgeführt. Dabei ging es vor allem auch darum, den besten Ton beim Vorlesen zu treffen.

(Zum Beitrag über diesen Wettbewerb kommt man über diesen Link! <== Bitte klicken!!)

Um den (geformten) Ton ging es aber auch im Fach Werken bei Frau Fischer.
Passend zum  Lesewettbewerb wurde durch Schüler(innen) der 6. Klassen diese Figurengruppe mit dem Titel „(Vor)Lesekreis“ erschaffen. 

Das Kunstwerk kann im Original vor dem Sekretariat besichtigt werden.

Bild des Monats Dezember 2017

Herzlichen Glückwunsch, Tobias Jäckel, Klasse 9a!

Arbeit: Wasserfarben auf DIN A3

Thema: „Der Schrei“ von Edvard Munch

Wir beschäftigten uns mit dem Ausdruck Angst im Bild von Edvard Munch. Jeder gestaltete sein Bild nach der Vorlage unter Berücksichtigung eigener Gedanken.

Tobias gelang es, sein Bild besonders ausdrucksstark zu malen.

Hier anmelden

Ältere Meldungen
Aktuelle Termine
  • 22.01.2018DIENSTBERATUNG
  • 24.01.201818.00 Uhr - ELTERNABEND Klassen 6ab und 7ab
  • 24.01.2018stop & go Parcour - Klassen 7ab
  • 25.01.2018ENDTERMIN-HALBJAHRESNOTEN
AEC v1.0.4